Schlagwort-Archiv: Journalismus

image_pdfimage_print

Ethnisierung in Nachrichten über Afrika

Stereotype Berichterstattung über den afrikanischen Kontinent in österreichischen Medien fördert nicht nur Unwissenheit über gesellschaftliche Entwicklungen, sondern gefährdet auch den sozialen Frieden und Zusammenhalt. Am Freitag, den 6. November um 19.00, spricht die Kultur- und Sozialanthropologin Elisabeth Huber darüber im Depot. Moderation: Daniel Romaould Bithou, in Kooperation mit AFRI-EUROTEXT.

Weiterlesen...

Journalismus aus dem Exil

Der aserbaidschanische Journalist und Regimekritiker Emin Milli kommt im Rahmen der Reihe “Medien & Entwicklung” am 19. Oktober nach Wien. Mit der österreichischen Journalistin Jutta Sommerbauer spricht er über die schwierige Lage der Pressefreiheit in Aserbaidschan und Journalismus aus dem Berliner Exil. TwitterFacebook0

Weiterlesen...